Schutzkonzept

Wir begegnen uns und feiern miteinander in Respekt und ohne Angst, weil wir konsequent die Schutzmassnahmen füreinander befolgen.

Seit dem 26. Juni 2021 gilt folgendes:

Im Aussenbereich von Kirchen, Kirchgemeindehäusern, Aussenarealen (Bsp. Pfarrgarten etc.) muss keine Maske mehr getragen werden. Weiterhin soll aber auf den Abstand geachtet werden. In Kirchen und Kirchgemeindehäusern gilt grundsätzlich weiterhin eine Maskenpflicht für Personen ab 12 Jahren.

Informationen zum Covid-Zertifikat und Veranstaltungen Das Covid-Zertifikat ermöglicht den Menschen, in einer Übergangsphase bestimmte Aktivitäen wiederaufzunehmen. Der Bundesrat sieht dabei diverse Anwendungsbereiche vor. In Bereichen des alltäglichen Lebens (Bsp. ÖV, Detailhandel, Arbeit-und Ausbildungsstätten etc.) ist das Zertifikat nicht vorgesehen.

In Bars, Restaurants, Freizeit-, Sport- und Unterhaltungsbetrieben kann das Zertifikat zur Anwendung kommen, um Kapazitätsbeschränkungen zu vermeiden oder von der Maskenpflicht befreit zu werden.

Kirchen: Veranstaltungen stehen allen offen, es wird kein Covid-Zertifikat verlangt: Eine religiöse Veranstaltung mit Zertifikats-Zugangsbeschränkung ist nicht vorgesehen, da diese gemäss Vorgaben des Bundesrats zum Einsatz des Covid-Zertifikats zum grünen Bereich gehören, in welchem ein Zertifikatseinsatz nicht erlaubt ist. Diese Meinung teilt auch der Kirchenrat. Die Reformierte Kirche Baselland (ERK BL) ist eine  öffentlich-rechtlich anerkannte Landeskirche. Wir verstehen uns als Volkskirche, die für alle Menschen da ist. Jede und jeder kann unsere Kirchen und Gottesdienste besuchen und an öffentlichen Veranstaltungen und Aktivitäten teilnehmen. Es ist deshalb nicht vorgesehen, dass Veranstaltungen/Aktivitäten nur auf Personen mit einem Covid-Zertifikat begrenzt werden.

Für die Kirchen gilt: An Gottesdiensten und Konzerten können wieder sehr viel mehr Menschen teilnehmen als bisher (aktuell innen 100, draussen 300) und es darf neu zwei Drittel der Raumkapazität genutzt werden. Im Innenbereich gilt weiterhin eine Maskenpflicht für Personen ab 12 Jahren, draussen entfällt diese. Neu dürfen auch wieder Chöre auftreten. Es ist weiterhin auf eine gute Lüftung, Abstand und Hygienemassnahmen zu achten. Eine Konsumation am Sitzplatz im Innenbereich während einer Veranstaltung ist nicht empfohlen, da ansonsten Kontaktangaben pro Sitzplatz aufgenommen werden müssen. Eine Konsumation vor oder nach einer Veranstaltung in einem abgegrenzten Restaurationsbereich ist einfacher umsetzbar (siehe Vorgaben für Restaurants).
Aktivitäten im Sport- und Kulturbereich: ohne Maske: Für Personen, die sportliche oder kulturelle Aktivitäten ausüben, gibt es in Aussenbereichen neu keine Einschränkungen mehr. Bei Aktivitäten in Innenräumen müssen die Kontaktdaten erhoben werden. Die Maskenpflicht, die Pflicht zur Einhaltung des Abstands sowie die Kapazitätsbeschränkungen werden im Innenbereich teilweise auch aufgehoben. Für die Kirchen bedeutet das: Aktivitäten im Freien sind kaum mehr von Einschränkungen betroffen und können neu wieder mit mehr als 50 Personen stattfinden. Auch im Innenbereich fallen Einschränkungen weg. Grundsätzlich können nun Chor-, Theater- und Musikproben im Innenbereich wieder mit mehr als 50 Personen durchgeführt werden. Auch ohne Maske und Abstand, wenn alle Kontaktdaten erhoben werden (was in der Regel bei einem Chor der Fall ist) und es zudem eine gute Lüftung hat. Wir gehen aktuell davon aus, dass nur Chor-, Theater- und Musikproben unter diese Regelung fallen. Alle anderen kulturellen/ kirchlichen Aktivitäten, dazu gehören Bildungsveranstaltungen und Vereinsversammlungen, gelten als Veranstaltungen und richten sich nach deren Vorgaben. Es müssen zumindest im Innenbereich zusätzliche Schutzmassnahmen beachtet werden. Grundsätzlich gilt im Innenbereich noch immer eine generelle Maskenpflicht, weil nicht kontrolliert werden kann, wer geimpft oder genesen ist und wir unsere Angebote auch nicht auf Personen mit einem Covid-Zertifikat beschränken wollen.

Informationen aus dem Schreiben des Info-Krisenstabs der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Baselland vom 23. Juni 2021
Bereitgestellt: 01.08.2021    Besuche: 35 Monat