Willkommen!

Herzlich willkommen, liebe Besucherinnen und Besucher der Website der reformierten Kirchgemeinde Biel-Benken!

Diese Website wird zur Zeit neu aufgebaut. Sie ist daher noch nicht vollständig und wird in der kommenden Zeit immer weiter ergänzt. Für Inputs und Anregungen dürfen Sie sich jederzeit per Mail beim Sekretariat melden
IMG_3501 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Kirchgemeinde&nbsp;Biel-Benken)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>655</div><div class='bid' style='display:none;'>18303</div><div class='usr' style='display:none;'>248</div>

 

BildKirche_innen1 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Kirchgemeinde&nbsp;Biel-Benken)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>655</div><div class='bid' style='display:none;'>18145</div><div class='usr' style='display:none;'>248</div>

 

Störche <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Kirchgemeinde&nbsp;Biel-Benken)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>655</div><div class='bid' style='display:none;'>18299</div><div class='usr' style='display:none;'>248</div>

 

Corona-Massnahmen und Konsequenzen für das kirchliche Leben
Der Kirchenrat der evangelisch-reformierten Kirche Baselland informiert über die wichtigsten Auswirkungen der bundesrätlichen Massnahmen, die ab 18. Januar 2021 für das kirchliche Leben gelten.

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Ausnahme von religiösen Feiern verboten
Ausgenommen sind religiöse Feiern (bis max. 50 Personen), Beerdigungen im Familien- und engen Freundeskreis, Versammlungen von Legislativen und politische Kundgebungen.
Für die Kirchen bedeutet das: Es können weiterhin nur Gottesdienste, Andachten und Beerdigungen im Familien- und engen Freundeskreis stattfinden. Dies mit max. 50 Teilnehmenden (sofern der Abstand von 1.5 Metern eingehalten werden kann).
Alle anderen kirchlichen Veranstaltungen sind untersagt.

Weiterhin erlaubt ist der Auftritt von einzelnen Solistinnen und Solisten (Gesang/Musik) im Gottesdienst, wenn ein genügend grosser Abstand zur Gemeinde gewährleistet ist (mind. 4 Meter).

Empfehlung «Bleiben Sie zu Hause»: Die Bevölkerung wird dazu aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Die Menschen sollen ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum beschränken sowie auf Ausflüge verzichten.
Für die Kirchen bedeutet das: Es gilt, den Menschen in dieser schwierigen Ausnahmesituation weiterhin beizustehen. Kontakt halten und der Einsamkeit vorbeugen ist aktuell wohl von noch grösserer Bedeutung. Seelsorgebesuche sollen möglich bleiben.
Sportliche und kulturelle Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen vor ihrem 16. Geburtstag sind mit Ausnahme von Wettkämpfen weiterhin erlaubt.
Für die Kirchen bedeutet das: Grundsätzlich könnten Angebote für Kinder und Jugendliche bis zum 16. Geburtstag weiterhin stattfinden. Jedoch kommt es bei den kirchlichen Angeboten zwangsläufig zu einer Durchmischung von Altersstufen, Dörfern, Schulklassen etc. Dies ist in der aktuellen Situation nicht angezeigt. Wir bitten die Kirchgemeinden deshalb, aktuell auch auf alle Aktivitäten und Veranstaltungen von Kindern und Jugendlichen bis zum zur Aufhebung der vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen zu verzichten. Dazu gehören u.a. Kinderangebote, Konfirmandenunterricht, Jungschartreffen etc. Es wird empfohlen, den Kontakt mit den Kindern und Jugendlichen auf andere Art und Weise aufrechtzuerhalten.
Ausnahme Religionsunterricht: Der Religionsunterricht an der Schule richtet sich nach den Vorgaben der Schule. Dieser kann nach Rücksprache mit den Schulen und unter Einhaltung des Schutzkonzepts der Schulen stattfinden.
Die neue Kirchenpflege stellt sich vor:
Am Sonntag, 10. Januar 2021, wurde die neue Kirchenpflege während des Gottesdienstes in ihr Amt eingesetzt und stellt sich nun der Kirchgemeinde vor:

Daniel Jäggi: Präsidium und Finanzen / Personalkommission
Email:
Das Corona-Virus hat uns in Vielem eingeschränkt und grosses Leid gebracht. Meine Gedanken sind vor allem bei denen, welche nahestehende Personen verloren haben und vielleicht nicht einmal richtig Abschied nehmen konnten.
Weil meine Familie und ich mit Biel-Benken eng verbunden sind, setze ich mich dafür ein, dass in unserer Kirchgemeinde wieder geordnete Verhältnisse einkehren. Als Präsident der Kirchenpflege kümmere ich mich um die Integration aller Gruppen und Personen in der reformierten Kirchgemeinde und uns wohlgesinnten Menschen von ausserhalb der Kirche. Alle sollen dabei Ihren Platz und Raum für eigene Ideen und Initiativen haben. Gerne stehe ich für Gespräche rund um die Vergangenheit und vor allem die Zukunft zur Verfügung. Zudem bin ich für die Finanzen der Kirchgemeinde verantwortlich und sitze in der Personalkommission.

Marc Waegeli: Vizepräsidium und Gebäude / Bewirtschaftung BeZ
Email:
In meiner Jugendzeit war ich während 11 Jahren freiwillig in der kirchlichen Jugendarbeit engagiert. Dies zu einer Zeit, wo die Kirchenleitung der reformierten Kirche Basel-Stadt diverse Initiativen unterstützte, um die Jugend wieder mit der Kirche vertraut zu machen. Es gab damals (vor 40 Jahren) eine grosse Aufbruchstimmung mit vielen gut besuchten Veranstaltungen, die den üblichen konformen Rahmen des kirchlichen Lebens sprengten.
Nach einem Unterbruch von 30 Jahren meldete ich mich dann an meinem früheren Wohnort für ein kirchliches Amt in der Kirchenpflege und in der Synode, welche ich aber nach 5 Jahren infolge des Umzugs nach Biel-Benken aufgeben musste. Inzwischen haben wir uns hier gut eingelebt und das Dorf liebgewonnen. Jetzt, da unsere Kinder ausgezogen sind, und mir die notwendige Zeit zur Verfügung steht, war es für mich von Anfang an klar, dass ich mich auch hier in der Kirche engagieren möchte. Da auch ein Sitz in der kantonalen kirchlichen Synode frei wurde, werde ich auch dort meine frühere Arbeit fortsetzen.
Es ist für mich als Verantwortlicher für das Vizepräsidium und für das Ressort Gebäude und Unterhalt ein grosses Anliegen, dass das Pfarrhaus wie auch das Begegnungszentrum BEZ als offene Begegnungszentren des Dorfs frei zugänglich sind, und bald wieder mit Veranstaltungen bereichert werden können. Ich freue mich auf die aktive Zeit hier, und bin gerne bereit, meine Vorkenntnisse in diesen Ämtern in der neu konstituierten Kirchenpflege einzubringen.

Erika Preisig: Seniorenarbeit / Diakonie
Email:
In den letzten 20 Jahren habe ich mich als Hausärztin für das "leibliche Wohl" der BewohnerInnen von Biel-Benken eingesetzt. Nachdem ich in der Presse von den Schwierigkeiten innerhalb der Kirchenpflege in Biel-Benken gehört habe, möchte ich mich gerne auch für das Wohl der Bevölkerung in Bezug auf Rücksichtnahme und Nächstenliebe, also für das geistige Wohl meiner Mitmenschen einsetzten. In diesem Sinne habe ich den Ressort Diakonie und Alter übernommen. Ich freue mich auf viel direkten Kontakt und Ideenreichtum in unseren gemeinsamen Unternehmungen.

Nathalie Durscher: Kinder, Jugend, Familien, Freiwillige
Email:
Ich freue mich sehr, dass ich wieder in der Kirchenpflege das Leben unserer Kirchgemeinde mitgestalten darf, wie ich dies bereits vor acht Jahren konnte. Gerne habe ich auch bis vor einem Jahr bei den Familiengottesdiensten oder beim «Fiire mit de Chliine» mitgewirkt. In unserer Kirchgemeinde durfte ich viele wunderbare Momente erleben und ich wünsche mir, dass viele Menschen das Leben in und um unsere Kirche als so wunderbar erleben dürfen, wie ich dies über Jahre konnte. Aus diesem Grund übernehme ich mit viel Freude und Tatendrang das Ressort Jugend und Familien und freue mich auf viele schöne, spannende, lustige und besinnliche Momente mit Ihnen/Euch in und um unsere Kirche. In unserer Kirchgemeinde sind wir auf viele Freiwillige angewiesen, denn ohne sie wäre sehr viel nicht möglich – vielen lieben Dank!
Wer auch mithelfen möchte, sehr gerne. Einfach melden.

Monica Haberthür: Personal und Personalkommission / Erwachsenenbildung / Veranstaltungen
Email:
Als Unternehmerin und werteorientierter systemischer Coach und Berater arbeite ich schon sehr lange mit Menschen. Durch meine jahrelangen Erfahrungen als Personalverantwortliche im internationalen Umfeld, konnte ich mir ein grosses und fundiertes Fachwissen in den Bereichen Personalführung, Coaching, Schulung, Management und Kriseninterventionen aneignen. Dieses Wissen möchte ich gerne in unserer Kirchengemeinschaft einfliessen lassen und habe deshalb das Ressort Personal / Personalkommission und Veranstaltung / Schulung. Mein Anliegen ist eine professionelle Führung des Personals, wo Bedürfnisse und Anliegen Platz haben. Ein gemeinsames Miteinander, Ziele zu erreichen und ein gutes Team, mit gegenseitigem Respekt und Hilfe und Unterstützung da zu sein, so dass wir für die Kirchgemeinde Biel-Benken eine freudvolle, ideenreiche und aufbauende Gemeinschaft schaffen können. Eine Kirche für alle und für die wir alle gerne arbeiten.

Christine Berger: Personalkommission / Musik / Ökumene / Gottesdienste
Email:
Als ehemalige Lehrperson kümmere ich mich sehr gerne um Menschen. Nun freue ich mich, in der Kirchenpflege mitzuarbeiten und neue Ziele zu erreichen. Ich wünsche mir, dass wir gemeinsam ein gutes Team sein werden, das mit gegenseitiger Unterstützung, Anstand und Respekt arbeitet. So können wir in der Kirchgemeinde eine aufbauende Atmosphäre erreichen, die für alle Menschen da ist.
In der Kirchenpflege erfülle ich die Ressorts Kirchenpflege, Musik, Gottesdienst, Oekumene und Personalwesen.
Das gemeinsame Miteinander, die erarbeiteten Ziele und Anliegen zu verfolgen, sind mir sehr wichtig.
Ich spiele seit meiner Kindheit Violine und freue mich, die musikalischen Aufgaben anzugehen.
In der Kirchenpflege bin ich sehr gerne und hoffe, dass wir wieder eine sehr gute Stimmung haben in unserem Biel-Benken.

Kontakt
Sekretariat / Kirchgasse 4 / 4105 Biel-Benken
Claudia Meyer
Telefon 061 723 81 40
Di. und Do. 09.00 - 12.00 ansonsten Termine nach Vereinbarung
Mail:
Bereitgestellt: 29.01.2021    Besuche: 49 Monat